Mitgliederversammlung der Nordhorner Nachbarschaftshilfe e.V.
am 21. Januar 2017

Die Mitglieder der Sterbekasse Nordhorner Nachbarschaftshilfe e.V. trafen sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung  in der Seniorenwohnanlage „Hotel Möllers“ in Nordhorn.
Der 1. Vorsitzende Helmut Schütman begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder.


Bei der anschließenden Totenehrung  verlas H. Schütman die 60 Namen, der im Kalenderjahr 2016 verstorben Mitglieder. Anschließend wurde der Geschäftsbericht für das Jahr 2016 vorgestellt sowie  die Vermögenslage und der Kassenbericht bekannt gegeben. Den anwesenden Mitgliedern konnte eine solide Kassenlage und ein Vermögenszuwachs präsentiert werden. Die Höhe der Beiträge und der Beihilfe im Sterbefall bleiben daher unverändert.


Helmut Schütman berichtete über die Mitgliederentwicklung. Demnach ist ein leichter Mitgliederrückgang zu verzeichnen.  Es gehören dem Verein 4.275 Mitglieder an.  Als weiterhin vorrangiges Ziel stellte der Vorsitzende die Übernahme der volljährig gewordenen Kinder dar. Er wies außerdem darauf hin, dass  „Familienzuwachs“  der Mitglieder unbedingt angemeldet werden muss, da sonst kein Anspruch auf Beihilfe bestehe.


Nach dem Bericht der Kassenprüfer erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes durch die Versammlung. Turnusgemäß standen Neuwahlen des Vorstandes sowie der Kassenprüfer  an. Alfons Gravel (stellv. Vorsitzender)  und Hans-Georg Wystrach (Schriftführer) standen zur Wiederwahl nicht zur Verfügung.  Helmut Schütman bedankte sich bei beiden mit einem kleinen Präsent für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit. Besonders betonte er die angenehme und konstruktive  Zusammenarbeit in den Zeiten der Fusionsvorbereitungen.


Die Neuwahlen ergaben dann folgendes Ergebnis:
Vorsitzender Helmut Schütman (Wiederwahl), Stellv. Vorsitzende Birgit Norder,
Schriftführer Rolf Saremba,  Schatzmeister Johannes Kotte (Wiederwahl), Beisitzer:  Heinrich Bonke (Wiederwahl), Gerd-Heinz Büscher (Wiederwahl), Franz-Josef Knebelkamp (neu), Peter Willering (Wiederwahl).

Zu Kassenprüfern wurden gewählt:
Manfred Dircks  (Wiederwahl), Alfons Gravel und Franz van de Kerkhoff.
Frau Ulrike Schiebener, Pflegedienstleiterin der Ev.-ref. Diakoniestation , beendete die JHV mit einem informativen Vortrag zum Thema  „Leistungen der Pflegeversicherung“ bzw. „Änderungen durch das neue Pflegestärkungsgesetz“.

Nordhorn, 30. Januar 2017